2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005

Wettkampfberichte 3. Quartal 2015

Januar - März April - Juni Juli - September Oktober - Dezember



September

Jüngste Leichtathleten holten noch einmal Gold und Silber

05.09.2015

Die Landesmeisterschaften in den Langstaffel (3x800 Meter) der U 12 und U 10 wurden in diesem Jahr in den Wettkampf um den Wanderpokal Brinkmann-Bleimann, des LAC Mühl Rosin im Güstrower Niklot-Stadion, eingebetet.
Bei sehr schlechten Witterungsbedingungen zeigten die Jungen und Mädchen des Bad Doberaner SV 90 e.V. nach den langen Sommerferien recht gute Leistungen.
Die Staffel der U 10 (8 und 9 Jahre) der Mädchen mit den Läuferinnen Lea Hamann, Alina Rudnick und Maria Schnemilich sicherten sich die Goldmedaille und damit den Landesmeistertitel in 9:26,76 Minuten vor dem 1. LAV Rostock und dem LAC Mühl Rosin.
Die Mädchen der U12 (10 und 11 Jahre) holten sich mit den Läuferinnen Maria Henneken, Mia Kunkel und Henriette Albrecht die Silbermedaille.
Den Pokalwettkampf um den Wanderpokal Brinkmann-Bleimann gewann in diesem Jahr der LAC Mühl Rosin vor dem Doberaner SV 90 e.V. und Blau Weiß Grevesmühlen. Hier werden nur die Anzahl der Siege in den einzelnen Altersklassen und Disziplinen gewertet, in denen mindestens vier Aktive am Start waren.
Insgesamt gewannen die Doberaner Athleten 17 Mal den ersten Platz, davon gingen aber nur 10 erste Plätze in die Pokalwertung ein.
Erste Plätze erkämpften:
Maria Schnemilich AK 8
1. Platz Ballwurf 26,60 Meter (persönliche Bestweite)
1. Platz Weitsprung 3,54 Meter
Mara Hamann AK 9
1. Platz 50 Meter 8,31 Sekunden, Vorlauf (VL 8,25 Sekunden)
Henriette Albrecht AK 9
1. Platz 50 Meter 8,10 Sekunden (VL 7,84 Sekunden)
1. Platz Weitsprung 4,09 Meter (persönliche Bestweite)
Liam Zippert AK 11
1. Platz Weitsprung 4,69 Meter
Marietta Flacke AK 12
1. Platz 75 Meter 11,50 Sekunden (VL 11,30 Sekunden)
1. Platz Ballwurf 35,50 Meter
Mareen Bürger AK 12
1. Platz Weitsprung 3,89 Meter
Julia Henneken AK 14
1. Platz 100 Meter 13,81 Sekunden (VL 13,78 Sekunden)
Maria Anton AK 15
1. Platz 100 Meter 14,25 Sekunden (VL 13,93 Sekunden)
1. Platz 80 m Hürden 13,19 Sekunden
1. Platz Weitsprung 4,92 Meter
Luca Fröhle AK 15
1. Platz Kugelstoßen 12,55 Meter
1. Platz Weitsprung 5,19 Meter
Hanna Drevelow AK U 18
1.Platz 100 Meter 14,99 Sekunden
1.Platz Weitsprung 4,50 Meter


D. Schmidt

weitere Ergebnisse
zurück zum Seitenanfang



Juli

Zweimal Gold, fünf Mal Silber und ein Mal Bronze

04.07.2015

Bei tropischen Temperaturen mussten die Jüngsten Leichtathleten des Landes Mecklenburg Vorpommern am Wochenende in Schwerin im Stadion am Lambrechtsgrund um die begehrten Medaillen kämpfen. Bei mehr als 36 Grad und gefühlt auf der Tartanbahn wohl um 10 Grad wärmer wetteiferten die Mädchen und Jungen der AK U 10 (8 und 9 Jahre) und AK U 12 (10 und 11 Jahre) um gute Zeiten, Weiten, Höhen und natürlich um den Landesmeistertitel.
Von den Doberaner Kindern müssen unbedingt Maria Schnemilich AK 8, Henriette Albrecht AK 10 und Liam Zippert AK 11 genant werden.
Maria Schnemilich siegte im Weitsprung mit der neuen persönlichen Bestweite von 3,81 Meter und holte sich damit die Goldmedaille. Eine Silbermedaille gewann sie noch im Schlagballwurf mit der neuen persönlichen Bestweite von 25,00 Meter und gemeinsam mit ihren Staffelkameradinnen Lea Hamann, Mara Hamann und Mathilda Ohde über 4 x 50 Meter in 31,73 Sekunden.
Henriette Albrecht AK 10 wurde Vizemeisterin im Ballwurf mit der persönlichen Bestweite von 36,50 Meter und sie holte sich auch noch eine Bronzemedaille über 800 Meter in 2:52,72 Minuten.
In der AK 11 lieferte sich Liam Zippert vom Schulzentrum Kühlungsborn/Doberaner SV mit den beiden Athleten aus Mühl Rosin einen tollen Wettkampf. Zum ersten Mal nahm Liam an einem Hochsprungwettkampf bei Einzelmeisterschaften teil. Mit übersprungenen 1,44 Meter gewann er nicht nur die Goldmedaille, sondern stellte damit sogleich eine neue persönliche Bestleistung auf, und katapultierte sich Deutschlandweit an die Spitze.
Auch im Weitsprung überzeugte Liam und holte sich mit der neuen persönlichen Bestweite von 4,75 Meter die Silbermedaille. Über 50 Meter lief Liam mit 7,43 Sekunden im Vorlauf eine neue persönliche Bestzeit, belegte dann im Endlauf den undankbaren vierten Platz.
Eine Klassevorstellung gab auch Lea Hamann AK 9 über 50 Meter ab. Sie holte sich die Silbermedaille in 8,27 Sekunden und lief im Vorlauf mit 8,22 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit und sie schaffte es dann noch über 800 Meter auf den fünften Platz.
Mit acht Medaillen waren die Doberaner Leichtathleten/innen hinter dem 1. LAV Rostock (14) und dem 1. LAV Ribnitz-Dammgarten/Sanitz (11) gemeinsam mit dem Schweriner SC im Ranking auf den dritten Platz.
Damit sind die Landesmeisterschaften in der Freiluftsaison bis auf die Mannschaftsmeisterschaften im September in Sanitz abgeschlossen.


D. Schmidt

weitere Ergebnisse
zurück zum Seitenanfang