2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005

Wettkampfberichte 4. Quartal 2015

Januar - März April - Juni Juli - September Oktober - Dezember



Dezember

Vier Landestitel im Winterwurf

19.12.2015

Am Sonnabend fanden in Neubrandenburg im Rahmen des obligatorischen Weihnachtsfetes des SC Neubrandenburg die Landesmeisterschaften im Winterwurf in den Disziplinen Diskuswurf und Speerwurf statt.
Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 13 Grad waren diese Landesmeisterschaften bei doch recht kleinen Starterfeldern alles andere als ein Winterwurf.
Mit vier Landesmeistertiteln bei den Mädchen der AK 12 und 13 gab es zum Jahresabschluss für die Doberaner Athletinnen noch einmal Grund zur Freude.
Vor allem Marietta Flacke AK 12 strahlte ob ihrer neuen Bestleistung im Speerwurf mit erzielten 30,51 Meter und Platz eins.
Ebenfalls auf den 1. Platz mit neuer Bestleistung kam Mareen Corina Bürger im Diskuswurf der gleichen Altersklasse. Sie siegte mit 19,49 Meter voer Hanna Beyer mit 17,38 Meter und Marietta Flacke mit 16,21 Meter.
Damit gab es ebenso wie im Speerwurf einen Dreifacherfolg für die Doberaner Mädchen.
Nach Marietta Flacke kamen Mareen Corina Bürger mit 26,79 Meter und Hanna Beyer mit 25,11 Meter auf die Plätze zwei und drei.
Zweimal auf den ersten Platz kam Henriette Niemann in der AK 13. Sie warf den Speer 27,45 Meter und den Diskus 21,46 Meter weit.
Gina Melzer AK 15 wurde zweimal Zweite im Dikuswurf mit 20,02 Meter und im Speerwurf mit 24,88 Meter.


D. Schmidt

weitere Ergebnisse
zurück zum Seitenanfang



Leichtathletiktrio mit sechs neuen Bestleistungen

12./13.12.2015

Vom Sprint–Cup in Neubrandenburg kehrten die drei Mädchen des Bad Doberaner SV 90 e.V., Julia Henneken AK W 14, Anna Bensler und Maria Anton, beide AK W 15, mit tollen Ergebnissen am Sonnabend nach Hause zurück.
Der Sprint–Cup besteht aus den Disziplinen 30 Meter fliegend, 30 Meter mit Tiefstart und 60 Meter mit Tiefstart. In der Gesamtwertung belegten Julia Henneken AK 14 und Anna Bensler AK 15 jeweils den zweiten Platz. Dabei stellten beide im 60 Meter Lauf mit 8,35 Sekunden bzw. mit 8,25 Sekunde neue persönliche Bestzeiten auf. Auch Maria Anton AK 15 lief mit 8,50 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit.
Im Rahmen dieses Sprint-Cups wurden auch die Läufe über 200 Meter ausgetragen.
Julia Henneken lief in 27,97 Sekunden auf den zweiten Platz, Anna Bensler kam in 28,14 Sekunden auf den vierten Platz und Maria Anton wurde in 28,71 Sekunden Sechste.
Für alle drei Mädchen bedeuten die Zeiten neue Bestleistungen.

Am gleichen Tag fand in Rostock ein Schülersportfest für die AK U 10 und U 12 statt.
Auch hier konnten die Doberaner Leichtathleten Akzente setzen.
Allen voran wieder einmal Maria Schnemilich in der AK 8. Sie wurde Zweite über 50 Meter in der neuen persönlichen Bestzeit von 8,08 Sekunden und gewann den Weitsprung mit sehr guten 3,96 Meter. Zwei erste Plätze errang Alina Rudnick über 50 Meter in 8,43 Sekunden (Vorlauf 8,37 Sekunden) und im Weitsprung mit 3,70 Meter.
Henriette Albrecht AK 10 gewann das Hochspringen mit 1,20 Meter vor Ella Schütz ebenfalls 1,20 Meter.
Auch über 50 Meter war Henriette Albrecht in 7,74 Sekunden (Vorlauf 7,70 Sekunden) erfolgreich und belegte den ersten Platz.
Michael Schwarzkopf AK 9 belegte über 50 Meter in 8,82 Sekunden (Vorlauf 8,78 Sekunden) den dritten Platz.
Neue Bestleistungen gab es auch für Camilla Ohde AK 11 über 60 Meter Hürden in 12,25 Sekunden und für Lea Steinmeier AK 11 im Weitsprung mit 4,14 Meter mit denen sie den dritten Platz belegte.
Liam Zippert AK 11 zeigte auch an diesem Tag sein vielseitiges Talent. Nach tollen 5,12 Meter im Weitsprung und den 7,24 Sekunden über 50 Meter am vergangenen Wochenende stellte er mit 1,45 Meter im Hochsprung eine neue persönliche Bestleistung auf. Er gewann auch die 50 Meter 7,41 Sekunden und den Weitsprung mit 4,91 Meter.

Einen dritten Wettkampf bestritten an diesem Wochenende die Mädchen der Altersklassen W 12 und W 13 am Sonntag in Neubrandenburg.
Hannah Unger lief über 60 Meter im Endlauf in 9,06 Sekunden auf den achten Platz und war im Vorlauf in 8,91 Sekunden aber viel schneller.
Einen zweiten Platz erlief sich Terezia Kovacova über 800 Meter in 2:45,95 Minuten und sie erzielte im Weitsprung mit 4,26 Meter eine neue persönliche Bestweite.
Über 60 Meter Hürden kam Mareen Corina Bürger im Vorlauf in 11,89 Sekunden auf eine neue persönliche Bestzeit und belegte dann im Endlauf in 11,90 Sekunden den siebten Platz.
Nach langer Trainingspause und Wettkampfpause siegte Hanna Beyer im Kugelstoßen der AK 12 mit 8,07 Meter.
In der Altersklasse 13 belegte Henriette Niemann ebenfalls im Kugelstoßen mit 8,94 Meter den zweiten Platz.


D. Schmidt

weitere Ergebnisse:
Sprint-Cup in Neubrandenburg
2. LAV - Hallensportfest in Rostock
Schülersportfest in Neubrandenburg

zurück zum Seitenanfang



Nikolaus Sportfest war wieder einmal gut besucht

06.12.2015

Das alljährlich im Terminkalender der Doberaner Leichtathleten stehende Nikolaus Sportfest wurde zu einem kulturellen Erlebnis nicht nur für die begeisterten Kinder, sondern auch für die vielen mitmachenden Eltern. Eingerahmt in die verschiedensten Staffel-Spiele war auch in diesem Jahr die Berufung der besten Kinder von acht bis dreizehn Jahre als F-Kader und natürlich die Wahl der besten Sportler bzw. Sportlerin des Jahres.
Aus der Trainingsgruppe von Trainer Joachim Wessel wurden die achtjährigen Maria Schnemilich und Renke Strauß gewählt.
Maria ist auch die erfolgreichste Leichtathletin der Abteilung mit insgesamt sechs Landesmeistertiteln in diesem Jahr und steht mit ihren am letzten Wochenende erzielten 4,10 Meter im Weitsprung und ihrer Zeit über 600 Meter in 1:58,20 Minuten an erster Stelle in der Deutschen Bestenliste.
Auch Renke Strauß steht in dieser Bestenliste über 600 Meter mit 2:04,50 Minuten an erster Stelle.
Aus der älteren Trainingsgruppe wurde bei den Mädchen Hanna Beyer (12 Jahre) und bei den Jungen Liam Zippert (11 Jahre) als Sportlerin bzw. Sportler des Jahres gewählt.
Für Hanna sprechen die drei Landesmeistertitel in diesem Jahr und für Liam entschieden sich die meisten Kinder aufgrund seines Landesmeistertitels im Hochsprung mit übersprungenen 1,44 Meter und den ebenfalls am letzten Wochenende erzielten 5,12 Meter im Weitsprung. Auch er rangiert damit an erster Stelle in der Deutschen Bestenliste.
Großartige Talente über die die Doberaner Leichtathleten verfügen, und auf deren weitere Entwicklung wir gespannt sein dürfen.
Der Dank für das gelungene Nikolaus Sportfest gilt den vielen Eltern, die für viele süße Überraschungen sorgten, und natürlich unserem Abteilungsleiter Frank Lehmann für die gesamte Organisation dieses schönen sportlichen und kulturellen Höhepunktes zum Jahresabschluss.
Für einen Großteil unserer Kinder gibt es in diesem Jahr noch das Schülersportfest in Rostock, der Sprint-Cup in Neubrandenburg, das Schülersportfest in Neubrandenburg, das Weihnachtssportfest mit den Landesmeisterschaften im Winterwurf in Neubrandenburg und das Weihnachtssportfest in Schwerin, ehe dann im Januar die Landesmeisterschaften für alle Altersklassen in der Halle in Neubrandenburg stattfinden.
Gut gerüstet sollten alle Kinder für diese Wettkämpfe durch ihr fleißiges Training sein.


D. Schmidt

zurück zum Seitenanfang



November

Klasseleistungen beim 5. Achim Huth - Sportfest in Rostock

28.11.2015

Mit sechs ersten Plätzen unterstrichen beim 5. Achim Huth Schüler Hallensportfest die Doberaner Leichtathleten ihre guten Trainingsleistungen der letzten Wochen. In den Altersklassen M/W 8 bis M/W 15 waren mehr als 300 Kinder bei diesem hervorragend organisierten Hallensportfest am Start.
Aus dem vollen Training heraus gab es für die Doberaner Aktiven viel Grund zum Jubeln.
Bei den Mädchen konnte die achtjährige Maria Schnemilich wieder einmal überzeugen.
Sie gewann den Weitsprung mit hervorragenden 4,10 Meter. Noch etwas höher einzuschätzen ist ihr Sieg über 600 Meter. In glänzenden 1:58,20 Minuten schlug sie die Konkurrenz um fast 10 Sekunden.
Auch im Sprint über 50 Meter lief sie im Vorlauf mit 8,20 Sekunden eine neue Bestzeit. Im Finale kam sie als Vierte noch einmal auf eine neue Bestzeit von 8,18 Sekunden.
Ihr in keiner Weise nachstehen wollte Liam Zippert in der AK 11. Er siegte im Weitsprung mit der überragenden Weite von 5,12 Meter und er kam auch über 50 Meter in der neuen Bestzeit von 7,24 Sekunden als Erster ins Ziel.
Renke Strauß AK 8 holte sich den Sieg über 600 Meter in 2:04,50 Minuten und belegte über 50 Meter in 8,51 Sekunden den zweiten Platz.
Stark auch die 60 Meter von Julia Henneken AK 14 und Anna Bensler AK 15.
Julia lief im Vorlauf mit 8,36 Sekunden eine neu persönliche Bestzeit und gewann dann auch das Finale in 8,40 Sekunden.
Anna Bensler lief im Finale in der neuen persönlichen Bestzeit von 8,36 Sekunden auf den zweiten Platz.
Ebenfalls auf einen zweiten Platz lief Terezia Kovacova AK 12 über 800 Meter. Iher Zeit 2:53,40 Minuten.
Henriette Niemann wurde im Hochsprung der AK 13 Dritte mit übersprungenen 1,35 Meter.
Noch Höher sprang Mareen Bürger bei den Mädchen der AK 12. Ihre übersprungenen 1,40 Meter bedeuten für sie ein neuer Bestwert. Damit kam sie leider nur auf den fünften Platz.
Sehr gut in Form war auch Henriette Albrecht in der AK 10. Sie lief die beste Vorlaufzeit über 50 Meter in sehr guten 7,68 Sekunden. Leider konnte sie wegen einer Verletzung weder das Finale noch die abschließenden 800 Meter bestreiten.


D. Schmidt

weitere Ergebnisse
zurück zum Seitenanfang



Maria holte sich ihren fünften Landesmeistertitel

07.11.2015

Die Landesmeisterschaften im Cross Lauf wurden wieder einmal vom SC Laage hervorragend organisiert. Bei schönstem Herbstwetter sorgten die Aktiven, von den Mädchen und Jungen der Altersklasse 8 Jahre bis zu den Senioren über 80 Jahre für großartige Leistungen.
Für die Doberaner Leichtathleten gab es gleich in der jüngsten Altersklasse viel Grund zur Freude.
Maria Schnemilich zeigte auf dem anspruchsvollen Rundkurs über 600 Meter eine tolle Leistung und gewann in 1:43,0 Minuten ihren fünften Landesmeistertitel und damit die Goldmedaille bei diesen Landesmeisterschaften.
Ihr nicht viel nach stand Renke Strauß bei den Jungen der AK 8. Er kam in 1:46,0 Minuten knapp geschlagen als Zweiter ins Ziel und freute sich über die Silbermedaille.
Einen weiteren zweiten Platz errang nach tollem Kampf über die Strecke von 2.400 Meter Terezia Kovacova bei den Mädchen der AK 12. Nach längerer Verletzungspause in diesem Jahr war es nach der Erreichung der DE-Kader Norm über 2.000 Meter, beim Fest der 1.000 Zwerge in Hamburg, ein weiterer schöner Erfolg für das Mädchen von Schulzentrum in Kühlungsborn.
Ebenfalls eine sehr gute Leistung gab es für Henriette Albrecht bei den Mädchen der AK 10. Sie kam nach großem Kampf leider nur auf den vierten Platz.
Auch Jan Joseph Raab, auch er kommt vom Schulzentrum in Kühlungsborn, zeigte ein großes Kämpferherz und wurde in AK 12 der Jungen mit dem fünften Platz belohnt.
Bei seinem ersten Wettkampf überhaupt für den Bad Doberaner Sv 90 e.V. schlug sich Mohammet Sidar recht achtbar und belegte den neunten Platz.


D. Schmidt

zurück zum Seitenanfang



Oktober

Doberaner Leichtathleten unterwegs

10.10. & 17.10.2015

An den beiden letzten Wochenenden nahmen die Doberaner Leichtathleten an zwei Wettkämpfen teil.
Beim Fest der Zwerge in der neuen Laufhalle in Schwerin waren die Jüngsten am Start.
Hier gab es sechs Erfolge für den Nachwuchs.
Zwei Siege verbuchte Rike Albrecht AK 6 über 50 Meter und im Weitsprung und auch Renke Strauß AK 8 konnte sich über 600 Meter in 2:07,48 Minuten und im Ballwurf mit 28,00 Meter n die erste Stelle setzen. Zu jeweils einem Erfolg kamen Knut Klischke AK 6 über 50 Meter und Henriette Albrecht AK10 ebenfalls über 50 Meter in 7,74 Sekunden.
Besonders stolz war Lea Steinmeier AK 11 vom Schulzentrum Kühlungsborn über ihre neue Bestweite im Weitsprung mit 4,01 Meter.
Zweite Plätze belegten:
Knut Klischke AK 6 im Weitsprung mit 2,48 Meter
Renke Strauß AK 8 über 50 Meter in 8,76 Sekunden
Dritte Plätze erreichten:
Henriette Albrecht im Ballwurf mit 34,50 Meter
Lea Steinmeier im Ballwurf mit 33,00 Meter
Weitere Ergebnisse zu diesem Wettkampf finden Sie hier.

Beim Werfertag in Bad Sülze gab es ebenfalls eine ganze Reihe von guten Platzierungen.
Hanna Beyer AK 12
Kugelstoßen 7,97 Meter 1. Platz
Diskuswerfen 18,29 Meter 1. Platz
Speerwurf 24,32 Meter 2. Platz
Marietta Flacke AK 12
Speerwurf 27,24 Meter 1. Platz
Diskuswerfen 16,62 Meter 2. Platz
Lena Kühl U 18
Kugelstoßen 9,29 Meter 1. Platz
Diskuswerfen 26,46 Meter 1. Platz
Yannic Rendant AK 13
Diskuswerfen 22,12 Meter 2. Platz
Kugelstoßen 8,37 Meter 3. Platz


D. Schmidt

zurück zum Seitenanfang