Trainingslager in Güstrow (25.07.2012 bis 29.07.2012)

Auch in diesem Jahr konnten die Leichtathleten der Leistungsgruppen Sprint/Sprung, Wurf/Stoß und Lauf ihr Trainingslager in Güstrow durchführen.
Auf den sehr gut gepflegten Anlagen der Sportschule Güstrow konnten die Übungsleiter Herr Wiebe, Herr Lehmann, Herr Endmann und Herr Schmidt gezielt in den einzelnen Disziplinen trainieren.
Es war aber auch so geplant, dass die „so genannten Läufer“ zum Diskustraining oder Hochsprungtraining eingeteilt wurden und die ambitionierten Werfer auch Mal am Weitsprung- oder Sprinttraining teilnahmen.
Alle 18 angereisten Sportlerinnen und Sportler waren mit hohem Einsatz und einer tollen Einstellung beim Frühsport, Vormittagstraining und Nachmittagstraining dabei.
Neben dem täglichen Training ging es auch zweimal an den Inselsee zum Baden und natürlich durfte auch ein Bowlingabend nicht fehlen.
Da während unseres Trainingslagers die Olympischen Sommerspiele eröffnet wurden, war natürlich der Clubraum immer gut besucht.
Ansonsten wurde in der Freizeit zumeist Sport weiter betrieben. Ob Federball, Volleyball, Fußball oder beim Kubbspiel, für Jeden war etwas dabei.
Bei schönstem Wetter, fast zu heiß, waren diese vier Tage wieder ein voller Erfolg für die weitere Entwicklung der Kameradschaft unter den Sportlerinnen und Sportlern.
Ein besonderer Höhepunkt war die Ehrung des zweifachen Deutschen Jugendmeisters im Kugelstoßen und Diskuswerfen, Henning Prüfer vom SC Neubrandenburg, der aus dem LAC Mühl Rosin hervorgegangen ist. Die Mühl Rosiner waren gleichzeitig mit uns im Trainingslager und so ließen wir uns diese Ehrung auch nicht entgehen.
Am vorletzten Tag wurde wieder der obligatorische Testwettkampf durchgeführt. In den Disziplinen 60 Meter bzw. 100 Meter, Weitsprung, Kugelstoßen, Dreierhop und 1.000 Meter gab es zwar keine Bestleistungen, aber Alle waren mit hohem Einsatz bei der Sache. Als Siegerinnen gingen Lena Kühl AK 13, vor Lena Oswald AK 18 und Annika Döcke AK 14 hervor.
Vielen Dank auch an die Mitarbeiter der Sportschule Güstrow, vor allem aber an das Küchenpersonal, für unseren Grillabend wurde uns alles Notwendige zum satt werden bereitgestellt.
Bereits für das nächste Jahr haben die Verantwortlichen einen Termin für das Trainingslager in Güstrow fest vereinbart.


D. Schmidt

Zu den Bildern
zurück