Wieder einmal Güstrow (26.07.2013 bis 29.07.2013)

In der Zeit vom 26.07.2013 bis 29.07.2013 fand schon zum wievielten Mal?? unser Trainingslager in Güstrow an der Sportschule statt.
Schade war nur, dass zur gleichen Zeit die Deutschen Meisterschaften der U 18 und U20 in Rostock stattfanden. Erfreulich aber aus Doberaner Sicht der Deutsche Meistertitel vom ehemaligen Doberaner Leichtathleten und jetzigen Handballer Tim Wiebe im Speerwerfen. Auch wenn sich der 1. LAV Rostock mit dem Titel „schmückt“, wissen die Eingeweihten doch wohin der Titel gehört.
Es ist in erster Linie ein Verdienst von Tim ganz alleine und in zweiter Linie ein Verdienst seines Bruders Hein, aber insbesondere seines Vaters, unter dessen Regie er über acht Jahre Leichtathletik beim Doberaner SV betrieb.
Mit 20 Kindern waren wir am Freitag um 10.00 Uhr in Bad Doberan gestartet und begannen bei heißen Temperaturen am späten Nachmittag mit der ersten Trainingseinheit. Danach ging es an den Inselsee um ein erfrischendes Bad zu nehmen.
Am Sonnabend ging es um 7.00 Uhr zum Frühsport bevor es um 8.00 Uhr Frühstück gab. Aufgeteilt nach Gruppe Wurf und Gruppe Sprint/Sprung wurde dann trainiert. Am Nachtmittag wollte ich mir den Wettkampf unserer ehemaligen Diskuswerferin Lara Kempka bei den Deutschen Meisterschaften nicht entgehen lassen. Sie erreichte nach der Teilnahme an den U 18 Weltmeisterschaften in Donezk den dritten Platz. Von den ehemaligen Mitstreitern herzlichen Glückwunsch an Lara. Die verbliebenen Teilnehmer durften dann bei tropischer Hitze mit Herrn Wiebe in den NUP (Natur und Umweltpark) wandern. Am späten Nachmittag fand dann die nächste Trainingseinheit statt.
Auch am Sonntag wurde mit Frühsport eingerechnet drei Mal trainiert. Dazu gab es dann am Abend noch die vierte Einheit das Bowlen.
Siegerin im Bowling wurde bei den Mädchen Annika Döcke und bei den Jungen Jonas Baedeker. Zu diesem Bowlingabend war auch der frisch gekürte Deutsche Meister Tim erschienen. Er wollte, und hat auch sein Wort gehalten, am Montag mit den Werfern eine Trainingseinheit Speerwurf gestalten. Diese zwei Stunden haben unsere Jüngsten sichtlich genossen und viele kleine Tipps von Tim erhalten. Zum Dank erhielt Tim ein Trikot der Deutschen Meisterschaften von unserer erfolgreichsten Leichtathletin des Jahres 2013, Lea Bischkopf, überreicht. (4x Gold und 1x Silber bei den Landesmeisterschaften)
Da das Wetter am Montag kurz in Regen überging, fanden alle Teilnehmer den Abschied aus dem Trainingslager nicht allzu schlimm.
Wie freuen uns schon auf das nächste Jahr.


D. Schmidt

Zu den Bildern
zurück